Keil-2000 Home
Feuerwehr/Rettungsdienst
- Infos FW / RD
- Tragbare Leitern
 - - Hakenleiter
Hakenleiter (DIN 14710)

Auf dieser Seite sind einige Informationen zur Hakenleiter der Feuerwehr aufgeführt.

Die Hakenleiter wird als Wunschausstattung auf den Fahrzeugen der LF Serie mitgeführt.
Die Hakenleiter wird zur Überbrückung größerer Höhenunterschiede verwendet und sie darf niemals als Anlegeleiter verwendet werden.

Technische Informationen und Transport der Hakenleiter
Die Länge der Hakenleiter beträgt 4,4 m und besteht aus astfreien , geradfaserigen Holz.
Sie besitzt 14 Sprossen und wird in zwei verschiedenen Hakenversionen angeboten.
In der Version "Stahl" (Hakenleiter S, bzw. HLS) beträgt ihr Gewicht 11 kg.
In der Version "Leichtmetall" (Hakenleiter L, bzw. HLL) beträgt ihr Gewicht 9 kg.

Der dafür bestimmte Trupp nimmt die Hakenleiter mit Unterstützung des Maschinisten vom Fahrzeug. Ein Mann trägt sie, Haken voraus und nach innen gerichtet, zum Objekt. 

Die Anwendung der Hakenleiter
Die Hakenleiter wird am Objekt aufgerichtet, an den Holmen hochgehoben und an der vorgesehenen Stelle eingehängt. Die Männer steigen nacheinander auf. Der erste Mann steigt ein und der zweite Mann hantelt die Hakenleiter an den Holmen hoch und hängt sie im darüberliegenden Geschoss ein. Der andere Mann sichert dabei durch Festhalten am Sicherheitsgurt. Beim weiteren Aufwärtssteigen wiederholt sich der Steigvorgang entsprechend. Die Zurücknahme der Hakenleiter erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Quelle: FwDV 10, Tragbare Leitern;
Feuerwehr Grundlehrgang FwDV 2/2 von Schott / Ritter (9. Auflage)

Hier klicken, wenn nur diese Seite ohne mein www.keil-2000.de Menü auf der linken Seite zu sehen ist, oder in einem fremden Frame "gefangen" ist.